Unsere Logistikpartner DHL inkl. Alterssichtprüfung 18+ durch den DHL Zusteller bei Bedarf.

Alle Sendungen verlassen unser Haus versichert und mit Zustellungsnachweis.

Versandkosten innerhalb Deutschlands

 

0 – 5 Kg Euro 4,50
5 – 10 Kg Euro 4,50
10 – 20 Kg Euro 4,50
20 – 31,5 Kg Euro 4,50

 

Lieferzeiten :
Lieferzeiten innerhalb der BRD sind mit einem * für diese Info gekennzeichnet, gültig für Lieferungen nach Deutschland.

Information zur Berechnung des Liefertermins

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse / Paypal am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist . Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Die Lieferzeit beträgt i.d.R. 3 Werktage ZUM Versand

Verpackungsverordnung

Gemäß § 6 Absatz 1 Verpackungsverordnung haben sich Hersteller und Vertreiber, die mit Ware befüllte Verkaufsverpackungen, die typischerweise beim privaten Endverbraucher anfallen, erstmals in den Verkehr bringen, zur Gewährleistung der flächendeckenden Rücknahme dieser Verkaufsverpackungen, an einem oder mehreren Systemen nach § 6 Absatz 3 Verpackungsverordnung zu beteiligen. Hendelens-Handel, Friedrich Gelsam Straße21, 41812 Erkelenz hat sich zur Sicherstellung der Erfüllung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Zentek GmbH & Co. KG, Ettore-Bugatti-Straße 6 – 14, 51149 Köln, , angeschlossen (Vertragsnummer: DSZ2.0-0002816).Das Rücknahmesystem der Zentek GmbH & Co. KG ist ein flächendeckendes Rücknahmesystem im Sinne des § 6 Absatz 3 Verpackungsverordnung. Die Zentek GmbH & Co. KG trägt dafür Sorge, dass die von der Hendelkens-Handel eingesetzten Verpackungen nach dem Gebrauch entsprechend der gesetzlichen Regelungen recycelt und verwertet werden.Auf der Internetseite der Zentek GmbH & Co. KG  lassen sich vertiefte Informationen abrufen. Die Zentek GmbH & Co. KG nennt den Endverbrauchern ganz in deren Nähe eine Annahmestelle für die gebrauchten Verpackungen oder arrangiert die Abholung der Verpackung. Private Endverbraucher haben als Verbraucher ebenfalls die Möglichkeit, die Verpackung aus Papier und Pappe in die Altpapiersammlung zu geben. Geringe stofffremde Anhaftungen (Klebebänder, Etiketten oder ein geringer Folienanteil) haben auf den Recycling-Prozess keine negative Auswirkung.

Zahlungsoptionen

  • Paypal
  • Vorkasse/Überweisung

 

Steuernummer : 208/5077/3485

UstID : – Beantragt –

Hinweise zur Batterieentsorgung

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien enthalten, sind wir verpflichtet, Sie auf folgendes hinzuweisen:
Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Sie können Altbatterien, die wir als Neubatterien im Sortiment führen oder geführt haben, unentgeltlich an unserem Versandlager (Versandadresse) zurückgeben. Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:
Das Symbol der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass die Batterie nicht in den Hausmüll gegeben werden darf.
Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.

Bitte beachten Sie die vorstehenden Hinweise.

Hinweis zur Entsorgung von Altbatterien

Der nachfolgende Hinweis richtet sich an diejenigen, die Batterien oder Produkte mit eingebauten Batterien nutzen und in der an sie gelieferten Form nicht mehr weiterveräußern (Endnutzer):

1. Unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien

Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet, damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann. Sie können Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Auch wir sind als Vertreiber von Batterien zur Rücknahme von Altbatterien verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen oder geführt haben. Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden oder sie direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:

Hendelkens-Handel Stefan Kopka, Friedrich Gelsam Straße 21, 41812 Erkelenz

2. Bedeutung der Batteriesymbole

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne (§ 17 Abs. 1 Batteriegesetz) gekennzeichnet. Dieses Symbol weist darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen-Symbol die chemische Bezeichnung (§ 17 Abs. 3 Batteriegesetz) des jeweils eingesetzten Schadstoffes – dabei steht „Cd“ für Cadmium, „Pb“ steht für Blei, und „Hg“ für Quecksilber.“

Bei Fragen zu Gesundheitsrisiken kann Ihnen Ihr Apotheker beantworten

Nikotin ist ein Nervengift, das zudem abhängig machen und Krankheiten verursachen kann. Vermeiden Sie den Kontakt von nikotinhaltigem Liquid mit der Haut, andern- falls die Stelle gründlich und mit viel Wasser abwaschen. Unbedingt zu vermeiden ist insbesondere der Kontakt mit den Augen oder das Verschlucken solcher Liquids. Zur Nahrungsaufnahme bestimmte Waren, die in Kontakt mit solchen Liquids gekommen sind, können nicht mehr verzehrt und müssen entsorgt werden.
Wenn Liquids oder Depots mit Nikotin verwendet werden, wird der erzeugte Nebel der inhaliert wird ebenfalls Nikotin enthalten.
Die Liquids dürfen Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht zugänglich gemacht werden.

Bestellungen von Jugendlichen unter 18 Jahren werden nicht berücksichtig und werden gegebenfalls von uns zur Anzeige gebracht.

Bewahren Sie die Liquids für Kinder unzugänglich auf.
Liquids dürfen unter keinen Umständen direkt konsumiert werden und sowohl Liquids als auch Dampfer müssen immer außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren gelagert werden. Das Dampfen von nikotinhaltigen Liquids oder Depots ist außerdem nicht für Schwangere, stillende Mütter, Personen mit Herz- Kreislauf-Erkrankungen oder Blutdruck, und Lungenerkrankungen geeignet, ebenso wenig für Nichtraucher und Kinder unter 18 Jahren.
Die Verwendung und Konsumierung unserer Liquids geschieht ausnahmslos auf eigene Gefahr!

 

Die von uns verwendeten Aromen entsprechen der Verordnung (EG) Nr. 1334/2008 vom 16.12.2008 über Aromen und bestimmte Lebensmittelzutaten mit Aromaeigenschaften zur Verwendung in und auf Lebensmitteln.
Einsatzzweck: E-Liquid (gemäß Verordnung 1334/2008/EG) in Propylenglycol E1520 Warnhinweis: hochkonzentriertes Aroma, nicht für den direkten Gebrauch.
Unsere Liquids bestehen aus Propylenglycol (PG), Glycerin (VG), Nikotin und Aromen.

Propylenglycol (= E 1520), Glycerin (= E 422) sind in der EU zugelassene Zusatzstoffe für Lebensmittel.
Wir verzichten auf die Verwendung/Beigabe von Diacetyl.
Liquids sind kein Hilfsmittel zur Rauchentwöhnung sondern Genussmittel, die ausschließlich zur Verwendung in E-Zigaretten bestimmt sind. Die Liquids enthalten je nach Sorte Prophylenglycol oder Vegetable Glycerin sowie unterschiedliche Aromastoffe.

Sollten Sie auf eine Sorte allergisch reagieren, stellen Sie den Konsum bitte umgehend ein und konsultieren einen Arzt.

 

Wenn Liquids oder Depots mit Nikotin verwendet werden, wird der erzeugte Nebel der inhaliert wird ebenfalls Nikotin enthalten.

Nikotin ist ein starkes Nervengift, welches abhängig macht und zu allerlei Krankheiten führen kann.

Liquids dürfen unter keinen Umständen direkt konsumiert werden und sowohl Liquids als auch Dampfer müssen immer außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren gelagert werden. Das Dampfen von nikotinhaltigen Liquids oder Depots ist außerdem nicht für Schwangere, stillende Mütter, Personen mit Herz- Kreislauf-Erkrankungen oder Lungenerkrankungen geeignet.

Die Liquids enthalten je nach Sorte Propylenglycol oder Vegetable Glycerin sowie unterschiedliche Aromastoffe.

Sollten Sie auf eine Sorte allergisch reagieren, stellen Sie den Konsum bitte ein.

 

Giftinformationszentren in Deutschland: wo anrufen bei Vergiftungen?

Zeigt noch keine Anzeichen einer Vergiftung:

– Rufen Sie das für Sie zuständige Giftinformationszentrum an.
– Sagen Sie, was geschluckt haben könnte.
– Man sagt Ihnen, was Sie tun sollen.

Zeigt jedoch bereits Anzeichen einer Vergiftung:

– Fahren Sie sofort zum nächsten Krankenhaus oder rufen sie den Notruf.
– Nehmen sie die Ursache der Vergiftung möglichst mit (Medikamente, Reiniger etc.).

– Berlin: Giftnotruf Berlin, Inst. f. Toxikologie, Oranienburger Straße 185, 13437 Berlin, Tel. 030/19240, Fax 030/30686721, Email: mail@giftnotruf.dewww.giftnotruf.de

– Bonn: Informationszentrale gegen Vergiftungen, Zentrum f. Kinderheilkunde Universitätsklinikum Bonn, Adenauerallee 119, 53113 Bonn, Tel. 0228/19240, Fax 0228/2873314, Email: Gizbn@ukb.uni-bonn.dewww.giftzentrale-bonn.de

– Erfurt: Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, c/o Helios Klinikum Erfurt, Nordhäuser Str. 74, 99089 Erfurt, Tel. 0361/730730, Fax 0361/7307317, Email: info@ggiz-erfurt.dewww.ggiz-erfurt.de

– Freiburg: Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Vergiftungs-Informations-Zentrale, Hugstetter Strasse 49, 79106 Freiburg, Tel. 0761-19240, Fax 0761/2704457, Email: giftinfo@uniklinik-freiburg.dewww.uniklinik-freiburg.de/giftberatung

– Göttingen: Giftinformationszentrum-Nord der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (GIZ-Nord), Universität Göttingen – Bereich Humanmedizin, Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen, Tel. 0551/19240, Fax 0551/3831881, Email: giznord@giz-nord.dewww.giz-nord.de

– Homburg/Saar: Informations- und Beratungszentrum für Vergiftungsfälle, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Gebäude 9, Kirrberger Straße, 66421 Homburg/Saar,Tel. 06841/19240, Fax 06841/1628438, Email: giftberatung@uniklinikum-saarland.dewww.uniklinikum-saarland.de/giftzentrale

– Mainz: Giftinformationszentrum (GIZ) der Länder Rheinland-Pfalz und Hessen, Universitätsklinikum, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz,Tel. 06131/19240 oder -/232468, Fax 06131/232469 oder -/176605, Email: giftinfo@giftinfo.uni-mainz.dewww.giftinfo.uni-mainz.de

– München: Giftnotruf München, Toxikologische Abt. der II. Med. Klinik rechts der Isar der Technischen Universität München, Ismaninger Str. 22, 81675 München, Tel.: 089/19240, Fax: 089/41 40-24 67, Email: tox@lrz.tum.dewww.toxinfo.med.tum.de

– Nürnberg: Giftnotrufzentrale Nürnberg, Med. Klinik 2, Klinikum Nürnberg, Universität Erlangen-Nürnberg, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Tel. 0911/398 2451, Fax 0911/398 2192, Email: giftnotruf@klinikum-nuernberg.de,